Der Branchentreff rund um die Gebäudehülle.

Bereits zum vierten Mal finden am 8. und 9. November 2019 die GFF PRAXISTAGE statt. Highlights in 2019 sind u. a. eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zum Thema „Das Bauen der Zukunft – und welche Rolle das Fenster dabei spielt“ sowie ein großer Schwerpunkt „Die Bedeutung der Tageslichtplanung in der modernen Architektur und die Konsequenzen für Glas und Fenster“.

Veranstaltet wird der Kongress von Holzmann Medien und seinen Fachmagazinen GFF und sich+sonnenschutz mit Unterstützung des ideellen Trägers, dem Fachverband Glas Fenster Fassade Baden-Württemberg.

Warum sind die GFF PRAXISTAGE für Sie interessant?

Roger Möhle
"... Auf die Podiumsdiskussion bin ich sehr gespannt. Zu hören, wie die Fensterspezialisten das Fenster der Zukunft definieren, wird ein interessanter Beitrag sein. Auch das Abendprogramm ist ein wichtiger Bestandteil der GFF PRAXISTAGE: Das Fachliche zu diskutieren und die persönlichen Kontakte zu pflegen, runden das Gesamterlebnis ab."

Roger Möhle
Geschäftsführer
-
Gerhard Riegler
"Die GFF PRAXISTAGE sind für mich auch dieses Mal wieder interessant, da erneut top-aktuelle Themen aufgegriffen werden... An der diesjährigen Veranstaltung halte ich insbesondere den Vortrag zu Schwellenfreiheit vs. Überrollbarkeit für interessant, handelt es sich doch um ein Thema, welches in der Branche zunehmend wichtiger wird. Das dazu erfolgte Forschungsprojekt des ift Rosenheim ist brandaktuell. Aber auch der Vortrag zu auftretenden Verfärbungen bei Kunststoffprofilen ist für meine tägliche Praxis relevant..."

Gerhard Riegler
ö.b.u.v. Sachverständiger für das Schreinerhandwerk und den Fensterbau Wirtschaftsmediator (IHK) und Buchautor sowie Betriebswirt (VWA)

Ein Dank an unsere Premium-Sponsoren

Ein Dank an unsere Klassik-Sponsoren